Datenschutzerklärung

zum Schutz Ihrer Privatsphäre

Datenschutz ist mir - und Ihnen - sehr wichtig. Ich behandle Ihre persönlichen Daten zu jeder Zeit vertraulich entsprechend den gesetzlichen Vorgaben. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Punkte habe ich Ihnen hier als PDF-Datei hinterlegt.

Nachfolgend gebe ich Ihnen einen Überblick darüber, was mit Ihren Daten passiert, wenn Sie meine Website besuchen. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz - wie beispielsweise Ihre Rechte und Wahlmöglichkeiten bei der Verwendung Ihrer persönlichen Daten - entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung nach DSGVO weiter unten auf dieser Seite.

Das Wichtigste zum Datenschutz auf einen Blick

Sie können dieses Online-Angebot grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität und ohne Angabe von personenbezogenen Daten nutzen.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ich erfasse, speichere und nutze Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie mir diese selbst freiwillig und aktiv übermitteln. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in das Kontaktformular oder über die Online-Terminbuchung eingeben, wie beispielsweise Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Eine Verarbeitung erfolgt ausschließlich zweckgebunden in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den nationalen Datenschutzbestimmungen.

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffene:r im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende umfangreiche Rechte zu: Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sowie deren Herkunft, Empfänger und Zweck zur Datenverarbeitung zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht. Im Hinblick auf die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Andere allgemeine, nicht personenbezogene Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch die IT-Systeme erfasst, um eine fehlerfreie Bereitstellung des Online-Angebotes zu gewährleisten. Hier handelt es sich vor allem um technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Eine weitergehende Analyse Ihres Nutzerverhaltens wird nicht vorgenommen.

Wenn Sie Fragen haben, weitere Informationen zum Thema Datenschutz wünschen oder die Ihnen zustehenden Rechte ausüben wollen, schreiben Sie mir eine E-Mail, damit ich mich um Ihr Anliegen kümmern kann.

 

Datenschutzerklärung nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

I. Einleitung

Dipl.-Psych. Franziska Prigge ist als Betreiberin dieser Website verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer:innen. Die aktuellen Kontaktdaten können jederzeit unter www.psychotherapie-prigge.de/impressum von Ihnen abgerufen werden.

II. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten, Verwendungsart und -zweck

1.) Bei Besuch der Website

Beim Aufrufen meiner Website www.psychotherapie-prigge.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server dieser Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Lösung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Mein berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

In keinem Fall verwende ich die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Eine Speicherung dieser automatisch erhobenen Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich für Sie keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.) Cookies

Für mein Online-Angebot kommen – wie auf vielen Websites – sogenannte Cookies zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie dienen dazu, eine Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind sogenannte Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden. Sie können Cookies nur im Einzelfall erlauben, der Annahme von Cookies für bestimmte Ausnahmen zustimmen oder sie generell ausschließen. Auch können Sie das automatische Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Es besteht ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung dieses Online-Angebotes.

Andere Cookies (z. B. zur Analyse Ihres Surfverhaltens) werden nicht gespeichert.

3.) Nutzung des Kontaktformulars / E-Mail-Kontakt

Eine Kontaktaufnahme erfolgt in der Regel telefonisch. Diese Website verwendet zusätzlich ein Kontaktformular, welches bei organisatorischen Fragen für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Dabei ist die Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), damit Ihre Anfrage zugeordnet und beantwortet werden kann. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden (Formulierung Ihres Anliegens). Mit dem Versenden werden außerdem die IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage gespeichert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendens Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt über das Internet übertragen. Für die Übertragung vertraulicher Inhalte wird eine SSL-Verschlüsselung verwendet (Secure Socket Layer). Wenn diese aktiviert ist, können die Daten, die Sie an mich übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass eine Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) dennoch Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Die über das Kontaktformular übermittelten Daten werden von mir ausschließlich zu dem Zweck verarbeitet, Ihr Anliegen beantworten zu können. Sie können selbst darüber entscheiden, welche weiteren Information Sie mir über das Formular übermitteln möchten.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit mir erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von mir erhobenen personenbezogenen Daten werden gespeichert, bis Sie zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen (hier reicht jeweils eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich) oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt, d. h. nach Beantwortung der von Ihnen gestellten Anfrage werden die Daten gelöscht.

Eine Speicherung kann aber darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch rechtliche Vorgaben, denen ich unterliege, vorgesehen ist, etwa im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. In einem solchen Fall lösche ich Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ende der entsprechenden Vorgaben.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt von einem Widerruf unberührt.

4.) Nutzung der Online-Terminbuchung

Im Rahmen meines Online-Angebotes haben Sie die Möglichkeit, Termine in meiner Praxis online zu vereinbaren. Soweit Sie die Online-Terminvereinbarung nutzen möchten, erfasse ich hierzu die personenbezogenen Daten, die Sie mir über die Online-Terminvereinbarung übermitteln, insb. Ihren Namen, Kontaktdaten, Angaben zur Versicherungsart und die Information, ob es sich bei dem Termin um ein Erstgespräch oder einen Folgetermin handelt. Zudem erfasse ich das von Ihnen ausgewählte Datum und die gewählte Uhrzeit. Ich verarbeite die übermittelten Daten ausschließlich zu dem Zweck, einen Termin mit Ihnen vereinbaren zu können und Ihre Daten als Klient:in zu verwalten. Nach der erfolgreichen Terminbuchung erhalten Sie eine automatisierte Eingangsbestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Für die Online-Terminvereinbarung nutze ich den Dienst der Epikur Software & IT-Service GmbH & Co. KG, Helmholtzstr. 2–9, 10587 Berlin („Epikur“). Dieser Dienst hält eine Online-Plattform für die Vergabe von Arztterminen vor. Für die Online-Terminvereinbarung ist es erforderlich, dass Sie sich bei Epikur registrieren. Dazu müssen Sie Epikur die im Rahmen der Registrierung abgefragten Daten mitteilen, z. B. Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Zudem werden das Datum und die Uhrzeit der Registrierung sowie die IP-Adresse erfasst. Die Pflicht zur Registrierung wird von Epikur vorgegeben und kann von mir nicht beeinflusst werden. Mit der Registrierung wird für Sie bei Epikur ein Nutzerkonto angelegt. Dieses Nutzerkonto können Sie im Anschluss für jede weitere Terminbuchung in meiner Praxis verwenden. Ich weise darauf hin, dass ich keinen Einfluss auf die im Rahmen der Registrierung und der Verwaltung ihres Nutzerkontos stattfindende Datenverarbeitung bei Epikur habe. Für diese Datenverarbeitung ist die Epikur Software & IT-Service GmbH & Co. KG die verantwortliche Stelle. Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung von Epikur finden Sie in der Datenschutzerklärung von Epikur unter https://epikur-portal.de/datenschutz.

Ihr Nutzerkonto bei Epikur können Sie auch für Terminbuchungen bei anderen Ärzten verwenden. Ich weisen auch insofern darauf hin, dass ich auf die damit einhergehenden Datenverarbeitungen keinen Einfluss habe.

Wenn Sie online einen Termin in meiner Praxis vereinbaren, werden die von Ihnen bei der Buchung angegebenen Daten von Epikur verschlüsselt an mich übertragen. Bei mir werden die Daten dann entschlüsselt und mit Daten aus Ihrer Patientenakte zusammengeführt, um den Termin zu organisieren, Ihre Behandlung zu planen und Ihre Patientendaten zu verwalten. Epikur hat auf diese Daten keinen Zugriff.

Sie können selbst darüber entscheiden, welche Informationen Sie mir über die Online-Terminvereinbarung übermitteln. Die Nutzung der Online-Terminbuchung und die damit einhergehende Registrierung bei Epikur sind freiwillig.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO, soweit Gesundheitsdaten verarbeitet werden. Soweit die Online-Terminvereinbarung außerdem der Anbahnung eines Vertrags  bzw. die Vertragserfüllung mit mir dient, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b) und Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.

5.) Tools von Drittanbietern: Google Maps

Ich nutze für mein Online-Angebot den Kartendienst "Google Maps". Bei Google Maps handelt es sich um einen Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wenn Sie die Seite "Anfahrt" meines Online-Angebotes aufrufen, auf der eine Karte eingebunden ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt, so dass Google im Rahmen der Anzeige der Karte immer auch Ihre IP-Adresse erhält. Google nutzt für die verschiedenen Dienste Cookies, die dazu genutzt werden können, Ihr Nutzerverhalten auszuwerten. Dabei wird dem Server von Google mitgeteilt, welche Internetseiten meines Online-Angebotes Sie besucht haben.

Wenn Sie während des Seitenaufrufs in Ihrem Google-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Google, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Account ausloggen.

Zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen beinhalten die Nutzungsbedingungen für den Kartendienst datenschutzrechtliche Regelungen, die Ihrem Schutz dienen.

Die Nutzungsbedingungen von Google für den Kartendienst finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps. Allgemeine Erläuterungen von Google zum Datenschutz sind abrufbar unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.

Rechtsgrundlage für die Einbindung des Kartendienstes ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse liegt hier in der Bereitstellung von Kartenmaterial zu Ihrer Orientierung. Rechtsgrundlage für das Setzen von Cookies im Zusammenhang mit der Nutzung von Google Maps ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

III. Weitergabe von Daten

Ich verwende Ihre personenbezogenen Informationen grundsätzlich nur zur Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen. Soweit im Rahmen der Leistungserbringung externe Dienstleister eingesetzt werden, erfolgt deren Zugriff auf die Daten auch ausschließlich zum Zwecke der Leistungserbringung. Durch technische und organisatorische Maßnahmen stelle ich die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben sicher und verpflichte auch mögliche externe Dienstleister hierauf.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Eine Weitergabe erfolgt nur, wenn...

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht oder dies gesetzlich zulässig ist
  • sowie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Soweit Ihre personenbezogenen Daten durch externe Dienstleister in Staaten außerhalb der Europäischen Union übermittelt würden, sind die besonderen Vorgaben der Art. 44 ff. DSGVO hierfür einzuhalten. Ihre Daten würden daher nur vorbehaltlich des durch die DSGVO gewährleisteten Schutzniveaus in Staaten außerhalb der Europäischen Union übermitteln. Dieses Schutzniveau wird insb. durch einen Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder durch geeignete Garantien gemäß Art. 46 DSGVO gewährleistet.

IV. Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verwendungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechtes, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht von mir erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und die Daten von mir nicht mehr benötigt werden, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, was jedoch nur erfolgt, wenn es technisch machbar ist,
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung mir gegenüber jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde bzw. Ansprechpartnerin in datenschutzrechtlichen Fragen ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de). Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie jederzeit das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden sodann nicht mehr verarbeitet, es sei denn, es könnten zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachgewiesen werden, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie von Ihren Rechten mir gegenüber Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an mich.

V. Datensicherheit

Ihre Daten werden von mir auf besonders geschützten Servern in Deutschland gespeichert. Diese sind durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung sowie Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen geschützt. Der Zugriff auf Ihre Daten ist nur wenigen, befugten Personen möglich. Diese sind für die technische, kaufmännische oder redaktionelle Betreuung der Server zuständig.

Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren nicht möglich. Die genannten Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend optimiert.

VI. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Stand dieser Datenschutzerklärung: Juli 2021

Durch die laufende Weiterentwicklung meines Online-Angebotes (z. B. bei technischen Anpassungen) oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Ich behalte mir das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die aktuelle Version der Datenschutzerklärung kann immer direkt über das Online-Angebot abgebrufen werden, unter www.psychotherapie-prigge.de/datenschutz. Ich empfehle Ihnen, sich regelmäßig über Änderungen dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

VII. Rechtswirksamkeit dieser Erklärung

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.